Linsensalat-mit-Granatapfel

Linsensalat mit Granatapfel

Neulich war ich bei einer sehr netten Taufe. Danach hatte ich eine, nennen wir es mal Begegnung mit einem Linsensalat. Er war richtig lecker und da ich den echt selten esse, ist mir gleich wieder bewusst geworden, was für tolle und gesunde Hülsenfrüchte Linsen eigentlich sind.

Deswegen habe ich für mich entschieden, wieder öfter etwas aus ihnen zu zaubern und den Anfang macht auch bei mir ein Salat. Gerade jetzt nach den Weihnachts- und Silvesterschlemmereien, ist er ein optimaler Ausgleich und leckerer Wegweiser zurück zum gesünderen Essen. 

Wie bei vielen Salaten könnt ihr euch, den nach Gusto und Geschmack zusammenstellen. Ich habe mich für eine Variante mit Granatapfelkernen und weißem Balsamico-Senfdressing entschieden, da ich das Zusammenspiel von der Säure des Essigs und den Früchten sehr mag.

Mein Tipp: Ich kann mir den Salat sehr gut im Sommer in einer mediteranen Variante zu Gegrilltem oder im später Frühjahr mit Spargel und Erdbeeren vorstellen. Natürlich könnte man auch eine Variante mit Fleisch kreieren. 

Mahlzeit!

Zutaten für unseren Linsensalat mit Granatpfel

Für den Salat

  • 300g Beluga Linsen
  • 1 gelber und 1 roter Paprika
  • 1 Stange Sellerie
  • 1 Granatapfel
  • 2 rote Zwiebel
  • 1 Glas getrocknete Tomaten
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Packung Hirtenkäse / Schafkäse
  • 1 Packung Hirtenkäse / Schafkäse

Für das Dressing

  • 4 EL Zucker
  • 1 EL Salz
  • 1 gehäufter EL Estragonsenf
  • ca 50ml weißer Balsamico Essig (je nach Geschmack mehr)
  • Olivenöl

Zubereitung des Linsensalat mit Granatapfel

Die Linsen laut Packungsbeilage zubereiten. Den Paprika waschen und entkernen. Anschließend in kleine Stücke schneiden.

Den Sellerie waschen und schneiden.

Den roten Zwiebel fein schneiden, die getrockneten Tomaten abtropfen und auch in feine Stücke schneiden.

Den Granatapfel halbieren und entkernen. Ich mache das in einer Schüssel mit Wasser, so verhindert man, das der Granatapfel wild in der Küche herumspritzt 🙂 . Also Unterwasserentkernen!

Nun kommen alle Zutaten in eine Schüssel. Für das Dressing mischen wir alle Zutaten zusammen. Der Koriander wird fein gehackt und der Hirtenkäse in feine Würfel geschnitten. 

Alles gut vermengen und etwas ziehen lassen. Frisches Weißbrot dazu servieren und genießen!

Mahlzeit!

haunisfood

Leave a Comment