Crispy Sesam Chicken

Crispy Sesam Chicken

Manchmal möchte man etwas haben, dass man nicht oder nicht einfach haben kann. Mir ging es in der Quarantänezeit so mit dem Essen, wie könnte es anders sein!? Ich bin ein riesen Fan der asiatischen Küche und die fehlte mit zu der Zeit. Aber nur solange, bis ich beschlossen habe, dann koch ich mir das gute Essen doch einfach selbst.

Da ich riesen Lust auf zartes Hühnerfleisch hatte, ist meine Wahl auf dieses süßpikante, Crispy Sesam Chicken auf Reis gefallen. Ich mag diesen gegensätzlichen Geschmackskomponenten, wenn sie sich so rund und ausgewogen ergänzen. Es ist genau süß wie salzig, leicht scharf, genauso wie ich es mir vorgestellt habe. Also geschmeckt hat es auf jeden Fall, und zwar so richtig!

„Hier riechts ja wie beim Chinsesen!“ Mampf, mampf…. „Ohhh! und es schmeckt auch so, leeeeeeecker!“ Das war meine endgültige Bestätigung und es ist überhaupt nicht schwer nachzukochen. Und da ich dank dem ganzen Homeschooling auch mal wieder meinen Lapi benutzen darf, habe ich hier endlich das Rezept für euch! Mahlzeit und lasst es euch schmecken 🙂 

Danke auch an meine liebe Freundin und Bloggerkollegin Sabine, die mich mit ihrem Rezept dazu inspiriert hat!

Ihr wollt keine neuen Rezepte, Bilder und Events mehr verpassen? Dann folgt mir auch auf Instagram 🙂 !

 

Zutaten für unser Crispy Sesam Chicken

Für das Huhn

Für den Salat & Beilage

Zubereitung unseres Crispy Sesam Chicken

Wir beginnen mit dem Gurkensalat, da er in der Zeit sich gut mit dem Dressing ansaugen kann und dann perfekt zu unserem Huhn schmeckt. Die Gurken schneiden wir in die Hälfte und entfernen die Kerne, da diese sehr viel Wasser lassen.

Danach schneiden wir sie in mundgerechte Streifen.

Unsere Gurkenstreifen kommen in eine Schüssel und werden mit allen Zutaten für die Marinade gut vermischt. Abschmecken und beiseite stellen.

Das Hühnerfleisch schneiden wir in Würfel. Den Reis können wir laut Packungshinweis hinstellen und kochen.

Dann richten wir uns 3 Teller her für die Panier. In den ersten Teller verquirlen wir das Ei mit etwas Salz, in den zweiten geben wir das Mehl und in den dritten kommt die Maisstärke. Wir beginnen das Fleisch ins Ei zu geben, dann ins Mehl und zum Schluss in die Maisstärke.

In einer Pfanne mit reichlich Öl, backen wir das Fleisch goldbraun heraus. Nehmen sie aus der Pfanne und lassen sie auf einem Stück Küchenpapier abtropfen. Die Pfanne reinigen und etwas Öl wieder hineingeben.

Nun rühren wir die Sauce für unser Crispy Sesam Chicken an. Dazu alle Zutaten in einer Schüssel gut vermengen. Hier nicht nachsalzen, da die Flüssigkeit sehr stark reduziert und intensiver wird!

Chili und Knoblauch fein schneiden. Wer es nicht zu scharf möchte, kann die Chilis auch weglassen. In der Pfanne schwitzen wir nun den Knoblauch und die Chilis leicht an. Dann kommt die Sauce dazu. Gut umrühren und kurz leicht aufköcheln lassen. Sollte sie noch zu flüssig sein, könnt ihr diese noch mit etwas Maisstärke binden. Nun kommt das Hühnerfleisch dazu. Die Pfanne vom Herd nehmen und gut durchrühren. kurz ziehen lassen. Jetzt schneiden wir noch das Grüne vom Frühlingszwiebel in feine Ringe und richten unser Crispy Sesam Chicken mit dem Reis an. Garnieren das Ganze mit Sesam und den Zwiebelringen.

Mahlzeit!

haunisfood

Leave a Comment